• Home
  • Chance
  • Unsere Mission
  • News
  • FAQ
  • smart IT

    Jahresrückblick 2019 Teil 3: Die Stimmen des Jahres

    No Image

    Vom 25. Dezember 2019

    2019 neigt sich dem Ende zu und wir blicken auf ein Jahr der Erholung zurück, in dem Bitcoin wieder zu seiner alten Stärke finden konnte und das Netzwerk permanent neue Rekorde in puncto Sicherheit und Dezentralisierung bricht, während sich die Altcoins weiterhin nur schleppend erholen.

    So konnte sich die Kryptowährung Nummer 1 mittlerweile bei einer relativ stabilen Marktdominanz von über 69% festigen und auch Experten sind sich mittlerweile einig: Bei all den alternativen Coins, die sich mittlerweile im Krypto-Dschungel tummeln, bleibt Bitcoin aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften nach wie vor unantastbar und so verging auch 2019 fast kein Tag ohne neue Prognosen und Äußerungen darüber, wie es in den nächsten Jahren wohl mit Kurs und Marktkapitalisierung weitergehen könnte.

    Wir wünschen jedem Leser ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und viel Spaß mit unseren Lieblingszitaten des Jahres 2019:

    Jack Dorsey: Für den Gründer und Geschäftsführer von Twitter ist Bitcoin absolut konkurrenzlos

    „Twitter wird keine eigene Kryptowährung einführen, mein Fokus liegt auf Bitcoin“

    „Ich finde, dass offene Internet-Standards viel besser sind als solche, die von Unternehmen kontrolliert werden.“

    „Ich finde Bitcoin am besten, da es ihn schon seit 10 Jahren gibt und er sich als sehr widerstandsfähig erwiesen hat. Außerdem hat er eine tolle Marke, was ebenfalls hilft […] Wenn ich mir so die Gesamtheit aller Kryptowährung anschaue, die zur führenden Währung des Internets werden könnten, dann hat Bitcoin die besten Chancen.“

    PayPal Co-Founder Peter Thiel outet sich als großer Bitcoin Fan und ist mit vielen Millionen investiert

    „PayPal hatte das Ziel, eine neue Währung zu schaffen. Das ist uns nicht gelungen und wir haben ein neues Zahlungssystem geschaffen. Ich denke, Bitcoin ist auf dem Level einer neuen Währung erfolgreich“

    Tim Draper: Der prominente, milliardenschwere Venture Capitalist lag mit seinen Bitcoin-Prognosen bislang immer richtig

    „Ich glaube, dass ein Bitcoin bis 2022 oder 2023 250.000 Dollar wert sein wird, was einem Marktanteil von 5% des globalen Devisenmarktes entspricht.“

    Bestseller-Autor Marc Friedrich sieht u.a. Bitcoin als Absicherung gegen den nächsten großen Finanz- und Systemcrash

    „Der Mensch ist nicht am Ende der Evolution und so ist auch nicht das Geldsystem am Ende der Evolution. Wir sind erst am Anfang und deswegen bin ich absolut positiv und bullish für die Zukunft (…) Bitcoin war ein Geschenk des Himmels!“

    John McAfee: Kann nicht nur Mondprognosen, sondern auch ganz einfache und bodenständige Mathematik

    „If bitcoin gets to be 5% of world financial transactions, which, you all know it will, […][then bitcoin would be worth] $10 million per coin, based on those numbers.”

    Weitere News