• Home
  • Chance
  • Unsere Mission
  • News
  • FAQ
  • smart IT
    Next Level Mining
    • Bitcoin Mining für Jedermann
    • 24/7 profitieren
    • Kaufpreise ab 55 €
    • Fair und transparent
    • So einfach wie online Schuhe kaufen

    Die größte Chance
    des digitalen Zeitalters?

    Bitcoin Bild

    Experten sind sich einig

    Die Blockchain Technologie wird ähnliche Auswirkungen wie die Erfindung des Internets Anfang der 90er Jahre haben. Dabei handelt es sich um eine Art digitale Buchführung, die hack-, fälschungs- und manipulationssicher ist und in jeder Branche eingesetzt werden kann.

    Die Blockchain ist eine kollektiv genutzte Datenbank, bei der alle Informationen dezentral auf das gesamte Netzwerk der Teilnehmer verteilt sind. Eine weltweite Vernetzung von Computern also, die permanent alle Daten vergleicht, verschlüsselt und manipulationssicher abspeichert, wodurch sie Mittelsmänner wie Banken, Notare und Anwälte größtenteils überflüssig macht. Die meisten Menschen kennen die Blockchain-Technologie aus der Welt der Kryptowährungen, für die sie die Basis bildet.

    Bitcoin Bild

    Bitcoin Mining: Das sorgenfreie Bitcoin Investment

    Das sogenannte „Bitcoin Mining“ ermöglicht genau das: Wer hilft, das Bitcoin-Netzwerk zu betreiben und der Blockchain Rechenleistung zur Verfügung stellt, wird mit einem Teil der frischen Bitcoins belohnt, die jeden Tag neu geschaffen werden und den Transaktionsgebühren, die im gesamten Netzwerk entstehen. Was beim Bitcoin Mining genau passiert und woher der Begriff stammt, erfahren Sie in unseren FAQs unter den Punkten WAS BEDEUTET BITCOIN MINING? Und WIE FUNKTIONIERT BITCOIN MINING?

    Bitcoin Bild

    Bitcoin: Das Gold des digitalen Zeitalters

    Bitcoin ist die älteste, größte und mit Abstand bekannteste Kryptowährung weltweit.

    Die Bitcoin Blockchain - komplett unabhängig von Banken und Regierungen - ist nicht nur die erste und größte, sondern gilt auch aufgrund der starken Dezentralisierung als sicherste Blockchain weltweit. Nicht weniger beeindruckend ist auch die Wertentwicklung:

    So kürt CNN Bitcoin Ende 2019 zur mit Abstand besten Investment-Klasse des vergangenen Jahrzehnts, wobei der Preis eines Bitcoin allein in dieser Zeit um das 200.000-fache stieg!

    Der Bitcoin Preis ergibt sich ausschließlich aus Angebot und Nachfrage, wobei Bitcoin anders als unsere gängigen Papiergeldsysteme, inflationssicher ist: Das Angebot ist begrenzt auf 21 Millionen Bitcoins, die voraussichtlich bis ins Jahr 2140 entstehen werden und die Nachfrage steigt stetig.

    Vor diesem Hintergrund häufen sich kurzfristige Prognosen von zwischen 90.000 und 500.000 USD pro Bitcoin, längerfristig wird sogar von Kursen im mehrstelligen Millionenbereich gesprochen.

    Im Gesamten betrachtet, kennt der Bitcoin Kurs bislang nur eine Richtung: Nach oben. Dieser Weg war jedoch in der Vergangenheit gespickt mit starken Kursausschlägen und heftigen Schwankungen, was eine Investition direkt in Bitcoin, trotz der insgesamt mehr als positiven Preisentwicklung, für viele Anleger zum großen Risiko macht.

    Würde es demnach nicht Sinn machen, statt auf die unvorhersehbaren, kurzfristigen Kursbewegungen zu spekulieren, Bitcoins einfach selbst zu produzieren und mittel- bis langfristig eine große Stückzahl an Bitcoins aufzubauen?

    Unsere Mission

    smart IT unterstützt Menschen dabei, so einfach, bequem und lukrativ wie möglich von der Entwicklung des Bitcoin zu profitieren ohne sich dabei der Gefahr starker Kursschwankungen aussetzen zu müssen. Aus diesem Grund haben wir uns gezielt auf das Thema Bitcoin Mining fokussiert, wobei wir unseren Kunden als IT Dienstleister mit dem notwendigen Know-How und der entsprechenden Hardware zur Seite stehen. Dadurch kann ausnahmslos jeder an dieser einzigartigen Chance teilhaben ohne sich selbst mit der Technik auseinandersetzen zu müssen.

    Unser Hauptziel besteht somit darin, für unsere Kunden wesentlich mehr Bitcoins zu produzieren, als sie mit demselben Betrag, hätten kaufen können!

    Produzieren auch Sie Ihr eigenes digitales Gold:

    Schürfen Sie Bitcoins.
    24 Stunden am Tag. 7 Tage die Woche
    bei smart IT!

    Eine Übersicht aller aktuellen Zahlen, Daten und Fakten finden Sie unter diesem Link:

    Hier geht’s zum aktuellen
    smart IT Factsheet

    Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie wie immer live in unserem smart IT Webinar. Zugang immer Dienstag und Donnerstag ab 18:55 Uhr über folgenden Link:

    Hier gehts zum nächsten
    smart IT Webinar,
    Di + Do 19:00 UHR

    News

    Weitere spannende Artikel finden Sie in unserem Archiv.

    zum Archiv

    FAQ

    (Häufig gestellte Fragen)

    Kryptowährungen sind digitale Tauschmittel, basierend auf den Prinzipien der Kryptographie. Kryptowährungen können je nach Art und Konzeption die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche haben. Das erste öffentlich gehandelte Kryptogeld dieser Art ist der seit 2009 gehandelte Bitcoin, bei dem es sich um ein verteiltes, dezentrales und sicheres digitales Zahlungssystem handelt, das außerdem komplett unabhängig von Banken und Regierungen funktioniert. Seitdem wurden zahlreiche weitere Kryptowährungen implementiert. Neben dem Vorbild des Bitcoins sind inzwischen über 5.000 weitere Kryptowährungen in Verwendung.

    Bitcoin-Mining ist ein Prozess, bei dem Rechenleistung zur Transaktionsverarbeitung, Absicherung und Synchronisierung aller Nutzer im Netzwerk zur Verfügung gestellt wird und so das reibungslose Funktionieren der Blockchain sichert. Das Mining ist eine Art dezentrales Bitcoin-Rechenzentrum mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Die Belohnung für die zur Verfügung gestellte Mitarbeit und Rechenleistung erfolgt in Form der Bitcoins, die jeden Tag neu im System entstehen und den Transaktionsgebühren, die sich im Netzwerk ansammeln. Da bei diesem Prozess Bitcoins ausbezahlt bzw. „geschürft“ werden, wird er analog zum Goldschürfen „Mining“ genannt.

    Rund um die Uhr laufen weltweit Transaktionen ab, bei denen mit Bitcoins gezahlt wird. Alle diese Aktivitäten müssen abgewickelt, aufgezeichnet und verwaltet werden, damit sie hack- und manipulationssicher sowie auch nachvollziehbar gespeichert sind. Dies läuft so ab, dass innerhalb des Netzwerks alle in einem bestimmten Zeitraum (ca. alle 10 Minuten) stattgefundenen Transaktionen in einer Liste zusammengefasst werden. Diese Liste nennt man Block. Die Funktion des Bitcoin Mining ist die Bestätigung und virtuelle Verbuchung aller Vorgänge innerhalb eines Blocks. Ein bestätigter Block wird in ein virtuelles “Kontenbuch” übertragen, die sogenannte Blockchain. Um die Sicherheit dieser Hauptquelle zu gewährleisten, erfolgt die Übertragung in die Blockchain erst nach einer Verschlüsselung des Blocks in Form eines Hashs, d. h. einer Aneinanderreihung von Buchstaben und Zahlen. Wer sich an diesem Prozess beteiligt, Rechenleistung zur Verfügung stellt und somit das reibungslose Funktionieren des Bitcoin Netzwerks sichert, wird in Form von Bitcoins vergütet, wie im Punkt WAS BEDEUTET BITCOIN MINING? beschrieben.

    Jeder Rechner des Bitcoin Netzwerks hat eine bestimmte Rechenleistung, welche in Hashes pro Sekunde gemessen wird. Diese Leistung ist notwendig, da Bitcoin-Miner höchst komplexe, mathematische Rechenoperationen durchführen müssen, um die Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks zu erhöhen. Die Hash Rate gibt die Geschwindigkeit an, in der ein Computer eine solche Operation im Bitcoin-Code verarbeitet. So bedeutet z.B. eine Hash Rate von 10 TH/s, dass zehn Billionen Berechnungen pro Sekunde durchgeführt werden können.

    Ein Kryptowallet lässt sich mit einer echten Geldbörse vergleichen. Sie legen sich eine oder mehrere Geldbörsen zu, um in diesen Ihr Geld zu verstauen. Möchten Sie Geld ausgeben, zum Beispiel beim Kauf einer Ware, entnehmen Sie das Geld aus Ihrer Börse und reichen es weiter. So ist auch das Grundprinzip des Kryptowallets. Bitcoin ist eine digitale Währung und so gibt es auch keinen physischen Gegenstand, der den Wert “real” repräsentiert wie bei Geldscheinen. Daher wird eine “digitale” Geldbörse verwendet. Diese Wallets gibt es in unterschiedlichsten Formen online, auf dem Smartphone, dem Computer oder auch als Hardware Wallets (vergleichbar mit einem USB-Stick).

    Die geschürften Bitcoins werden täglich in Ihrem smart IT Account gutgeschrieben.

    Das Mining und die erste Ausschüttung Ihrer geschürften Bitcoins beginnen 29 Tage nachdem Ihre Einzahlung auf das Konto der smart IT eingegangen ist.

    Je nach gewünschter Rechenleistung der Kunden, bestellt smart IT die entsprechenden Geräte beim Hersteller. Bis diese anschließend geliefert und ordnungsgemäß angeschlossen wurden, dauert es im Schnitt 29 Tage.

    Sie erwerben echte Rechenleistung, welche smart IT der Bitcoin Blockchain zur Verfügung stellt. Nach 20 Jahren hat smart IT erstmalig das Recht zur Kündigung. Wartung, Reparaturen sowie auch der Geräteaustausch gehen voll zulasten der smart IT.

    Aktuell akzeptieren wir SEPA-Überweisungen auf unser Konto bei der Landesbank Baden-Württemberg.

    Ja, smart IT schürft aktuell ausschließlich Bitcoins.

    In unserem Online Shop ist es jederzeit möglich, so viele Pakete zu bestellen und beliebig zu kombinieren, wie man möchte.

    Selbstverständlich bekommen Sie sofort nach der Bestellung eine Rechnung per E-Mail. Nach Bezahlung steht sie außerdem in Ihrem Account jederzeit zum Download als PDF bereit.

    Grundsätzlich gilt: Nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr, können Bitcoins steuerfrei verkauft werden.

    Ja. Es gibt viele Tauschplattformen weltweit, sogenannte Exchanges. Dort können Sie Ihre Bitcoins z.B. in Euro wechseln oder auch in viele andere Kryptowährungen.

    Die Ergebnisse werden täglich, direkt in Bitcoin gutgeschrieben.

    SMART IT GLOBAL LIMITED
    31/F, Chinachem Century Tower
    178 Gloucester Road
    Wanchai
    Hong Kong